Kontakt
× Schließen

Aquadue Duplo Evolution
Art.-Nr. 8410

Den Leitfaden herunterladen
INSTALLATION

Installieren Sie den Bewässerungscomputer nicht in Ventilbox underirdisch oder in Gebäuden. Verwenden Sie das Bewässerungscomputer nicht mit chemischen Substanzen oder anderen Flüssigkeiten als Wasser. Verweden Sie des Bewässerungscomputer nicht mit einem Betriebsdruck von unter 0,5 bar (7,3 psi) oder über 10 bar (145 psi).

Schließen Sie den Bewässerungscomputer an den Wasserhahn an und verbinden Sie ihn mit der Anlage.

EINLEGEN DIE BATTERIE

Betätigen Sie die beiden seitlichen Tasten, um den Bewässerungscomputer zu öffnen.

Setzen Sie ein neue Alkaline 9 V Markenbatterie ein. Die LED leuchtet während des Betriebs normalerweise grün. Wenn die LED rot blinkt, ist die Batterie fast leer.

Wichtig: Denken Sie daran, den Wasserhahn zu öffnen.

Sobald Sie die Batterie angeschlossen haben, geht das Display an, das Ventil führt einen Probezyklus durch, und der Bewässerungscomputer stellt sich auf die Uhrzeit 00:00 ein.

EINSTELLUNG DER AKTUELLEN UHRZEIT

Bei Drücken der mittigen ENTER-Taste bestätigt die Anzeige OK, dass Sie jetzt die Uhrzeit eingeben können.

Drücken Sie eine der Pfeiltasten, um die aktuelle Uhrzeit einzustellen. Wenn Sie die Pfeiltaste gedrückt halten, läuft der Wert der Programmierung schneller.

Wenn Sie die Uhrzeit eingegeben haben, bestätigen Sie sie mit der ENTER-Taste.

EINSTELLUNG DES AKTUELLEN WOCHENTAGS

Drücken Sie die rechte Pfeiltaste. Halten Sie Pfeiltasten gedrückt, um den Cursor unter dem aktuellen Wochentag zu platzieren; berücksichtigen Sie dabei die Werte in der nachstehenden Tabelle.

Im Beispiel befindet sich der Cursor unter der Nummer 5 und somit ist der aktuelle Wochentag der Donnerstag. Drücken Sie die ENTER-Taste, um die Einstellung zu bestätigen. Die Anzeige OK verschwindet und auf dem Display erscheinen die aktuelle Uhrzeit und der aktuelle Wochentag.

PROGRAMMIERUNG

Der Bewässerungscomputer gestattet die Bewässerung auf zwei Kreisen, A und B. Für jeden Kreis können bis zu drei Programme eingestellt werden: Kreis A, Programm 1-3-5; Kreis B, Programm 2-4-6. Das ergibt insgesamt sechs Bewässerungsprogramme pro Tag.
Achtung: Alle Programme werden auf dieselbe Weise eingestellt. Die Programme müssen nacheinander eingestellt werden, innerhalb von 24 Stunden. Im Automatikmodus rückt der Bewässerungscomputer, sowohl in OPEN als auch in CLOSED, um 1 Minute nach der eingestellten Uhrzeit vor.

Achtung: Wenn das Symbol blinkend erscheint, wartet der Bewässerungscomputer auf einen Befehl: Drücken Sie eine Taste.

PROGRAMMIERUNG KREIS A (Programm 1-3-5)

Nachdem Sie die aktuelle Uhrzeit und den aktuellen Wochentag eingestellt haben (z. B. 10:42 – Donnerstag Nr. 5), drücken Sie die rechte Pfeiltaste, um die Seite des Programms 1 des Kreises A zu öffnen. Es erscheint die 1 (Programm 1) gefolgt von der Uhrzeit 00:00. Drücken Sie die mittige ENTER-Taste.

Auf dem Display bestätigt die Anzeige OK, dass Sie jetzt die Uhrzeit der Öffnung mit Hilfe der Pfeiltasten eingeben können (z. B. h 05:00); oben auf dem Display erscheint 1 (Programm 1). Bestätigen Sie die Uhrzeit mit der ENTER-Taste.

Drücken Sie die rechte Pfeiltaste, um zur Seite CLOSED (Schließung) zu wechseln. Der Bewässerungscomputer schlägt automatisch die Uhrzeit der Schließung vor, die 1 Minute nach der zuvor eingestellten Uhrzeit der Öffnung liegt (z. B. Öffnung 05:00 - vorgeschlagene Uhrzeit der Schließung 05:01); vor der Uhrzeit steht die 1 (Programm 1). Drücken Sie die ENTER-Taste.

Auf dem Display erscheint OK, was anzeigt, dass Sie jetzt die Uhrzeit der Schließung mit Hilfe der Pfeiltasten eingeben können (z. B. h 05:20). Bestätigen Sie die Uhrzeit mit der ENTER-Taste.

PROGRAMMIERUNG KREIS B (Programm 2-4-6)

Durch Drücken der rechten Pfeiltaste öffnet sich die Seite der ersten Programmierung (Programm 2) des Kreises B. Auf dem Display erscheint die 2 (Programm 2) gefolgt von der Uhrzeit 00:00 OPEN. Drücken Sie die ENTER-Taste.

Auf dem Display erscheint OK, was anzeigt, dass Sie jetzt die Uhrzeit der Schließung einstellen können. Der Bewässerungscomputer schlägt automatisch die Uhrzeit der Schließung vor, die 1 Minute nach der zuvor eingestellten Uhrzeit der Öffnung (des Programms 1 - h 05:21) liegt. Wählen Sie mit den Pfeiltasten die gewünschte Uhrzeit der Öffnung (z. B. 05:50). Oben auf dem Display erscheint 2 (Programm 2). Bestätigen Sie die Uhrzeit mit der ENTER-Taste.

Für die Schließung des Programms 2 gehen Sie vor, wie für das Programm 1 beschrieben.
Für die Einstellung der Öffnungen/Schließungen der restlichen Programme (3-5 A; 4-6 B) wiederholen Sie die zuvor beschriebenen Schritte.

WOCHENPROGRAMMIERUNG

Durch Drücken der rechten Pfeiltaste öffnet sich die Seite der Wochenprogrammierung. Drücken Sie die ENTER-Taste, um die Tage auszuwählen, an denen Sie bewässern möchten.

Mit den Pfeiltasten positionieren Sie den Cursor unter dem Tag, der aktiviert oder deaktiviert werden soll, und drücken Sie ENTER. Achtung: Die eingestellten Tage gelten für beide Kreise.

Positionieren Sie den Cursor unter EXIT. Drücken Sie ENTER.

MANUELLE BEWÄSSERUNG

Mit der rechten Pfeiltaste öffnen Sie die Seite der manuellen Programmierung: Diese Funktion ist hilfreich, wenn Sie eine weitere Bewässerung vornehmen möchten, ohne die eingestellten Programme zu löschen. Der Bewässerungscomputer stellt automatisch eine Bewässerungsdauer von 15 Minuten ein. Drücken Sie ENTER. Mit der linken Pfeiltaste starten Sie die Bewässerung. Bei jedem Druck der linken Pfeiltaste wird die Bewässerungsdauer um 5 Minuten erhöht, bis zu einer Höchstdauer von 60 Minuten.

Zum Unterbrechen der Bewässerung drücken Sie die rechte Pfeiltaste und dann ENTER.

Durch Drücken der rechten Pfeiltaste öffnet sich die Seite der manuellen Programmierung des Kreises B. Mit der rechten Pfeiltaste kehren Sie zur Startseite zurück (Uhrzeit/Wochentag).

LÖSCHEN EINES PROGRAMMS

Zum Löschen eines Programms öffnen Sie den Modus CLOSED des Programms, das gelöscht werden soll.

Drücken Sie ENTER und anschließend gleichzeitig beide Pfeiltasten.

ZURÜCKSETZEN DES BEWÄSSERUNGSCOMPUTERS

Um den Bewässerungscomputer auf die Fabrikeinstellungen zurückzusetzen, halten Sie die beiden Pfeiltasten gleichzeitig mindestens 10 Sekunden lang gedrückt, bis auf dem Display 00:00 erscheint.

RAIN SENSOR

Beim Aquauno Logica Plus können Sie an den Bewässerungscomputer den Regensensor Rain Sensor (Art. 90915) anschließen.

Stecken Sie den Brückenstecker vom Bewässerungscomputer ab.

Schließen Sie den Steckverbinder des Rain Sensor an.

Die Bewässerung startet nicht, wenn der Behälter des Rain Sensor voll ist (Niederschlagshöhe von mindestens 5 mm). Eine eventuelle laufende Bewässerung wird innerhalb von einer Minute nach Vollwerden des Behälters unterbrochen.

REINIGUNG UND WARTUNG

Reinigen Sie den Filter am Ende jeder Saison und kontrollieren Sie ihn regelmäßig.

Schließen Sie den Hahn und lösen Sie den Gewindering, indem Sie ihn entgegen dem Uhrzeigersinn drehen.

Schrauben Sie den Gewindering des 3/4”-Anschlusses vom Hahn, indem Sie ihn im Uhrzeigersinn drehen.

Nehmen Sie den Filter heraus und spülen Sie ihn unter fließendem Wasser ab. Bauen Sie nach der Reinigung alles wieder zusammen.

Für eine akkurate Reinigung der inneren Bauteile wird auf die Übersicht zum Ausbau/Wiedereinbau der mechanischen Bauteile am Saisonende verwiesen.

Am Saisonende, vor dem ersten Frost, trennen Sie den Bewässerungscomputer vom Wasserhahn.

Entfernen Sie die Batterie.

Lagern Sie den Bewässerungscomputer frostsicher (Temperatur +3° C) und trocken ein.